Altes Wissen

Vielleicht liest du gerne spirituelle Texte oder hörst spirituellen Meistern zu und du fühlst
dich in den Worten geborgen und fühlst eine gewisse Richtigkeit….aber dennoch kannst du
manche Erklärungen nicht einordnen oder nicht wahrhaftig erfassen, hast vielleicht viele
Fragen dazu. Oder du wunderst dich, warum diese Menschen so überzeugt davon sprechen.
Tiefe Weisheit kommt aus tiefer innerer Erfahrung. Diese spirituellen Menschen haben ihre
Botschaften selbst tief in Ihrem Inneren erfahren. Du kannst und wirst die kosmischen Gesetze und spirituellen Lehren erst wahrhaftig erkennen, wenn du deine eigene Erfahrung
in deinem Leben dazu machen durftest.
Ältere Menschen teilen ihren Kindern ihre Erfahrungen mit aber das Kind kann ebenfalls
erst reifen und wachsen durch die Eigene.
Nimm wahr, was du liest und hörst aber glaube nicht blind. Laufe keiner Lehre nach, die
du nicht selbst als Wahrheit erfahren hast. Denn sonst ist sie dir nicht dienlich und führt
dich auf Irrwege. Spirituelle Lehren und Theorien legen einen Samen in dir. Erfahre selbst.
Tiefe Erkenntnis wird dich erfüllen, wenn deine Erfahrung den Samen anderer spiritueller
Lehrer wachsen lässt.
Du magst den Worten anderer zustimmen weil dein Wissen im Geiste schon vorhanden ist,
aber erst durch deine eigene Erfahrung entsteht Weisheit. Und erst durch Weisheit, kannst
du selbst zu einem wahrhaftigen Lehrer werden und für andere den Samen legen, damit
eine wunderschöne Blume der Weisheit daraus entstehen kann. Katharina Strätling

Veröffentlicht von Katharina Strätling

Spirituelle Lebensberatung Spirituelle Seminare Auch telefonische Beratungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: