Gefühle

Hast du schon einmal bemerkt, ob du dein Gefühl vor anderen verstecken möchtest? Vielleicht aus Angst, dass du ausgelacht wirst oder dass jemand deine Schwächen entdeckt und dich verletzen und ausnutzen könnte.

Aber hast du schon darüber nachgedacht, wie andere Menschen dich dann wahrnehmen? Sie können nicht immer wissen, was in dir vorgeht und deuten dein verschlossenes oder „merkwürdiges“ Verhalten vielleicht als Ablehnung oder haben das Gefühl, du bist nicht interessiert. Sie könnten sich sogar deshalb von dir abwenden und dann fragst du dich, was wohl schief gelaufen ist.

Dabei hast du dich nur blockiert, aus Angst oder einem anderen Grund.

Verstecke deine Gefühle nicht. Niemand kann dir aufgrund deiner Gefühle Schaden zufügen, wenn du zu ihnen stehst und es nicht zulässt.

Teile deinen Mitmenschen mit, wie du dich fühlst. Vor allem den Menschen die dir nahe stehen. So entsteht Offenheit und Vertrauen zwischen euch. Schaue ihnen beim Sprechen in dir Augen. Sage ihnen, was in dir vorgeht. Stehe zu dir. Erschaffe eine Brücke zwischen dir und den Menschen die du liebst…durch deine Emotionen, deine Offenheit und Ehrlichkeit. Katharina Strätling

Veröffentlicht von Katharina Strätling

Coaching und Lebensberatung, Energiearbeit, Seminare, Spirituelle Lebensberatung

%d Bloggern gefällt das: