Handlungen

Handle nicht aus alten Mustern und Gewohnheiten.

Antworte nicht aus Wut, Zorn oder Schmerz.

Sei nicht zu sehr auf deine Meinung fixiert.

Verstehe, es gibt immer eine Lösung, einen Mittelweg. Wenn du bereit bist, Kompromisse einzugehen finden sich Lösungen. Für dich und für andere.

Projiziere nicht deine Verletzungen auf deine geliebten Menschen. Sei sehr aufmerksam und vorsichtig, wie du mit ihnen umgehst. Sie sind ein wichtiger Teil deines Lebens. Respektiere sie bewusst. Und gib deinen geliebten Menschen zärtlich den Hinweis, wenn sie wiederum in Unbewusstheit handeln. So kannst du ihnen zur großer Erkenntnis verhelfen. Katharina Strätling

Veröffentlicht von Katharina Strätling

Psychologische Beratung, Coaching, Spirituelle Lebensberatung

%d Bloggern gefällt das: