Gebet

Bete wie du es für richtig hältst. Bete nicht wie jemand anders es dir vorgeschrieben hat. Bete aus deinem Herzen.

Die Engel und geistigen Wesen befinden sich direkt in dir und um dich herum. Sprich zu ihnen.

Wähle die Worte, die aus deinem Herzen kommen. Wenn du ein offenes und klares Gefühl in deinem Herzen spürst während du zu den Engeln sprichst, so sprichst du deine Wahrheit. Und du übermittelst ihnen die passende Energie, die sie brauchen, um dir zu helfen.

Sprichst du lediglich die Gedanken, die sich in deinem Kopf befinden und spürst kein klares Gefühl in deinem Herzen, so fehlt ihnen die Wahrhaftigkeit, um dir helfen zu können. Wenn du beim Sprechen verzweifelt bist, Wut oder Ärger spürst, so blockierst du dein Herz.

Wenn du dieses Gefühl der Wahrheit einmal gespürt hast, hast du den Zugang zu deinem Herzen gefunden. Katharina Strätling

Neue Chancen

Wenn die Chance an deine Tür klopft, dann lasse sie nicht verschlossen weil du Erwartungen hast oder eine bestimmte Vorstellung in deinen Gedanken. Öffne sie. Lasse dich auf Neues ein. Wenn ein Mensch an deine Tür klopft….dann lasse sie nicht verschlossen, weil du nur „Bekannte“ empfängst. Öffne deine Tür für Menschen die anders sind als du. Lass dich inspirieren von der Andersartigkeit. Sie können dir neue Wege in deinem Leben zeigen. Sei nicht fixiert auf alte Bekannte Wege.

Lass deine Vorurteile los-öffne dein Herz. Es ist eine Chance für dich zur Veränderung, zum Wachstum, zur Heilung und zur Weisheit zu gelangen. Katharina Strätling

Frieden

Oft glaubt der Mensch insgeheim, dass er durch unseren Kummer, durch seinen Schmerz und Angst, die Vergangenheit oder Probleme ungeschehen machen kann. Er kämpft dagegen an, will Dinge ändern oder nicht wahr haben, leistet Widerstand gegenüber dem, was offensichtlich IST. Er wehrt sich gegen seine eigenen Aufgaben, die sich seine Seele auserwählt hat. Wäre er ehrlicher zu sich selbst, würde er dies erkennen. Er würde seine Sorgen annehmen wie sie sind. Würde er sich nicht gegen seine eigene Seele wehren, dann würde er ein Gefühl tiefen inneren Friedens spüren. Würde er auf seine Seele hören, die den Weg stets offensichtlich zeigt, dann würde er diesen Weg klarer erkennen. Nicht mehr verworren durch Ängste und Bedingungen. Er könnte bedingungsloser lieben und sogar in den dunkelsten Momenten den inneren Frieden spüren, denn er wüsste, dass alles gut ist weil seine Seele weiß, was sie tut. Katharina Strätling

Phönix

Wenn das Feuer der Zerstörung kommt. Nimmt es dir, was du nicht bist, was du nicht mehr brauchst oder was nicht mehr zu deiner Aufgabe gehört.

Lass dich erneuern. Gib dich hin. Gehe mit der Veränderung, mit der Transformation. Wie der Phönix aus der Asche steige dann erneut aus dir selbst auf. Katharina Strätling